Beschreibung

Das Abitur ist bestanden. Endlich kann Marek seinen Vater zurücklassen und zu Stephen ziehen. Doch als er bei diesem ankommt, müssen die Wünsche der Realität weichen: Stephan liegt mit einem Stricher im Bett. Marek sucht wieder die Flucht " doch zurück zu seinem Vater will er nicht mehr. Also streift er ohne Geld und Perspektive durch die Stadt. Wo soll er die Nacht verbringen? Wie soll er an Geld kommen? Als ein Wagen neben ihm hält und der Fahrer ihn mitnehmen will, trifft er eine Entscheidung: Er steigt ein. Noch ahnt er nicht, wohin ihn dieser Trip bringen wird...TRIP KILL, ein Roman wie eine Achterbahnfahrt " allerdings geht es nur bergab...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top