Beschreibung

Paris, 1661. Kardinal Mazarin, der als Premierminister zwanzig Jahre lang die Geschicke des Landes bestimmt hat, hat nur noch wenige Wochen zu leben. Das Ringen um seine Nachfolge hat begonnen. Colbert, Mazarins engster Vertrauter, wird von Neid und Eifersucht auf den mächtigen Finanzminister Fouquet zerfressen und spinnt eine Intrige nach der anderen, um Fouquet zu stürzen. Gegen seinen Willen wird der junge Adlige Gabriel de Pontbriand in diesen Machtkampf mit hineingezogen: Der Sekretär von Molières Theatertruppe findet zufällig eine Ledermappe mit verschlüsselten Dokumenten, die bei einem Einbruch in Mazarins Privatkabinett entwendet worden ist. Als er auf einem der Papiere die Unterschrift seines tot geglaubten Vaters entdeckt, beginnt er Nachforschungen anzustellen. Er sticht in ein Wespennest: Alle sind hinter der Mappe her, denn sie birgt bedeutsame Geheimnisse. Gabriel kann nur auf die Hilfe der schönen Louise de la Vallière zählen, für die auch der junge König entflammt ist. Unter Einsatz ihres Lebens versuchen die beiden ein seit Jahrhunderten sorgsam gehütetes Geheimnis zu lüften. Vom Erfolg ihres Unternehmens hängt das Schicksal Frankreichs und des Sonnenkönigs ab.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top