Beschreibung

Dieses Buch geht das Thema Rhythmus und seine Vermittlung auf eine ungekannt systematische und leicht zu überblickende Art und Weise an. Sehr hilfreich erscheint für den Schüler die theoretische Unterfütterung der praktischen Übungen. Dabei sind sowohl Praxis als auch Theorie in vier große Bereiche untergliedert, die auf einer klaren, mathematischen Logik aufsetzen. Eingeteilt in die Themen Figuren, Gruppen, Subdivision und Synkopierung geht das Buch neben den Grundlagen auch fortgeschrittene Themen wie Tempoableitungen, Polyrhythmik und intersystemische Synkopen an. Rhythmische Phänomene werden nicht nur vorgestellt, sondern ihre Herkunft erklärt und ihre Funktion innerhalb der Musik besprochen. Auf diese Weise erschließen sich nicht nur schwierige rhythmische Sachverhalte leichter, sondern es ergeben sich bisweilen völlig neue Sichtweisen. Daher kann auch der bereits erfahrene Musiker noch von der Lektüre profitieren. Aufgelockert wird der bisweilen anspruchsvolle Text durch viele Darstellungen und Notenbeispiele, die zum größten Teil auf der bucheigenen Internetseite akustisch nachvollzogen werden können. Somit liegt hier ein Referenz- und Übungsbuch vor, das sich sowohl an Autodidakten als auch an Lehrer richtet. Umfangreiche Verweise auf etablierte Werke der Schlagzeugausbildung führen den Leser dort weiter, wo das Buch auf Grund der ganzheitlichen Ausrichtung nur Grundsätzliches einzuschließen vermag. Die dazugehörige Webseite bietet dem interessierten Rhythmiker darüber hinaus die Möglichkeit bei Fragen direkt mit dem Autor in Kontakt zu treten. Somit entsteht ein modernes interaktives Lehrwerk.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top