Beschreibung

Eine sowohl für die Rechtswissenschaft als auch die Politik- und Wirtschaftswissenschaften zentrale Frage ist, wie welche Entscheidungen von wem nach welchen Regeln und Verfahren in Kollegialorganen von Staaten und Staatenverbindungen zu treffen sind. Da es bislang, ungeachtet der Bedeutung von Regeln und Verfahren für den Ausgang von Entscheidungen, eine umfassende Untersuchung im öffentlichen Recht nicht gibt, soll mit vorliegendem Buch diese Lücke geschlossen werden. Die Autorin entwickelt eine prinzipielle Typisierung und systematische Ordnung von Entscheidungsregeln und -verfahren mit einer einheitlichen Terminologie sowie funktionelle Kombinationen für ihre optimale Anwendung in der Praxis unter Beachtung fundamentaler Organisations-und Rechtsprinzipien sowie relevanter politik- und wirtschaftswissenschaftlicher Prinzipien.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top