Beschreibung

Als ABBA nur sieben Jahre nach ihrem sensationellen Sieg beim Song-Contest 1974 auseinanderbrachen, wurde jedem klar, dass hinter der Fassade der froehlichen, glitzernden Showband aus Schweden vier hoechst unterschiedliche Individuen standen. Agnetha, Frida, Benny und Bjoern und als 'fuenftes' Bandmitglied ihr Manager Stig kamen teils aus aermsten Verhaeltnissen - doch alle waren sie Vollblut-Kuenstler durch und durch. Jeder von ihnen hatte seine Karriere vor der Zeit mit ABBA begonnen, doch den internationalen Durchbruch schafften sie erst gemeinsam und reihten sich in Kuerze muehelos neben den ganz Grossen der Pop-Musik ein. Es ist die bewegende Geschichte zweier Gesangstalente, der Norwegerin Anni-Frid, die als uneheliches Kind eines deutschen Besatzungssoldaten den Weg zum dunkelhaarigen Dream-Girl schaffte, und der kuehlen, blonden Agnetha, die ohne viel Zutun zum Sex-Symbol der Pop-Welt avancierte. Es ist die Story zweier kreativer Freunde mit Wurzeln in der Folk-Szene, Benny und Bjoern, die Text, Musik, Sound und Rhythmus fuer viele Pop-Hits lieferten und zusammen mit dem Selfmademan der Platten- und Verlagsbranche, Stig Anderson, den Ruhm ABBAs begruendeten. Und es ist der Weg zweier Paare von der ersten Liebe bis zur Trennung, Scheidung und Neuorientierung.In Licht und Schatten beschreibt Curt Magnus Palm, wie eng Glueck und Krise fuer ABBA zusammenlagen. Die 'wahre Geschichte' ist mehr als nur eine Abfolge von Chartplatzierungen und Verkaufserfolgen. Sie zeigt die vier Musiker und ihren Manager abseits des Rampenlichts, bei der Arbeit an der Musik, an der Karriere und privat - ungeschoent und fundiert. ABBA-Songs sind laengst 'Pop-Klassiker' geworden - doch der weltweite Hype um ABBA hat mit Mamma Mia! als Musical und Film wieder eingesetzt. Diese Biografie enthuellt die fulminante Entwicklung der Band, ihrer Musik und der fuenf Lebensschicksale spannend und kompetent.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top