Beschreibung

Nicht Mathematik zu betreiben, sondern zu erfahren ist das Abenteuer, das dieses Buch bietet Denkexpeditionen, deren Ausgangspunkt Fragen sind: Was steckt hinter mathematischen Fiktionen wie den unendlich vielen Stufen des Unendlichen oder dem Letzten Fermatschen Satz? Worin liegt ihre Schönheit, worin ihr Bezug zur Realität? Welchen Köpfen sind solche Ideen entsprungen, welche Schicksale mit ihnen verbunden? Mathematiksinn kann jeder entwickeln, genauso wie Kunstsinn. Die beste Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft, Mathematik als einen Bestandteil der menschlichen Kultur zu verstehen.Das Buch wurde für die vorliegende 5. Auflage vollständig durchgesehen und aktualisiert.  Stimmen zu den Vorauflagen:  All diese Kapitel sind kenntnisreich, flüssig und unterhaltsam geschrieben, und ein großer Leserkreis von Freunden der Mathematik wird sie mit Freude und Gewinn lesen. Prof. Dr. Dirk Werner (FU Berlin) auf  www.mathematik.de Dieses Buch ist ein Wahnsinn. Wer sich immer schon mal gefragt hat, warum Mathematiker so begeistert von ihrem Fach sind, soll dieses Buch lesen. amazon.de-Leserrezension Spannender als jeder Krimi. [] Immer verständlich macht es Lust auf mehr. Ich habe jedenfalls nach Jahren der Mathe-Abstinenz wieder angefangen mich vertiefend einzulesen. Das Buch ist uneingeschränkt empfehlenswert.amazon.de-Leserrezension

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top