Beschreibung

Auf den Märkten der Zukunft müssen erfolgreiche Unternehmen nicht nur Technologien, Marktveränderungen und Kundenbedürfnisse, sondern auch Arbeitsmarktveränderungen berücksichtigen. Der Gedanke, in Zukunft könnten nicht genügend Arbeitskräfte zur Verfügung stehen, liegt heute vielen fern, da die Schlagzeilen der nahen Vergangenheit von Arbeitslosigkeit und einem scheinbaren Überangebot an Arbeitssuchenden geprägt waren. Die demografische Entwicklung Deutschlands erfordert in Zukunft eine Integration der Arbeitnehmer bis ins Rentenalter hinein - dies erfordert jedoch ein Umdenken bei den Personalverantwortlichen. Unternehmen sollten fähig sein, ältere Mitarbeiter adäquat einzusetzen und zu fördern, denn die ältere Generation stellt als Humankapital einen wichtigen Leistungsträger in der Wirtschaft dar. Ein altersspezifisches Personalmanagement hat zum Ziel, die Arbeitsfähigkeit Älterer zu erhalten, sie ihren Stärken entsprechend einzusetzen und auch die Lernfähigkeit zu fördern und zu nutzen. So kann ihre Erfahrung anerkannt und gesichert werden. Eine präventive Beschäftigungspolitik muss dies berücksichtigen und diese Tatsache in geeignete Maßnahmen zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft des Unternehmens umsetzen. Strategische Ansätze sind gefragt.Meist sind dazu keine neuen Instrumente notwendig, sondern es ist lediglich eine neue Ausrichtung und ein langfristiger und konsequenter Einsatz bekannter Instrumente erforderlich. Das Thema Age Management bietet einen Ansatzpunkt für Unternehmen, mit Veränderungen im Bereich der Altersstrukturen der Beschäftigten umzugehen, sich diese zu verdeutlichen und ihnen frühzeitig aktiv entgegenzuwirken.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top