Beschreibung

Der Aufstand der arabischen Massen Anfang des Jahres 2011 kam unerwartet. Die Autokraten Arabiens herrschten gleichsam Naturgesetzen folgend. Diese Situation schien der politischen Stabilität einer unruhigen Region zu dienen, in der Islamisten und Dschihadisten immer wieder Terroranschläge verübten. Auch der westlichen Welt waren die Diktatoren dort lieber als islamische Eiferer. Doch die Protestbewegung erfasste Tunesien, Ägypten, Libyen, Jemen, Syrien und weitere arabische Staaten. Keines der 22 arabischen Länder blieb von der Unruhe verschont. Die Berichte, Reportagen und Analysen aus der F.A.Z. und der F.A.S. in diesem eBook erklären die Entstehung der heutigen arabischen Staaten und spiegeln die Ereignisse der wichtigsten Schauplätze des Arabischen Frühlings wider. Fotos und Landkarten illustrieren die Beiträge, auf weitergehende Informationen verweisen Internetlinks und Literaturhinweise.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top