Beschreibung

Kinder verfügen am Schulbeginn über sehr heterogene mathematische Fähigkeiten, die einer individuellen Diagnose und Förderung bedürfen. Für die Planung und Durchführung eines auf ihre Fähigkeiten abgestimmten Anfangsunterrichts ist daher das Wissen über Kompetenzen und Vorgehensweisen der Kinder unabdingbar. Theresa Deutscher stellt die Lernstände von Schulanfängerinnen und Schulanfängern inhaltlich umfassend und detailliert für die Grundideen der Arithmetik und der Geometrie dar. Hierzu führt sie klinische Einzelinterviews mit 108 Kindern durch, welche sie sowohl qualitativ als auch quantitativ in Bezug auf unterschiedliche Schülergruppen auswertet. Besonders ausführlich werden die Lernstände der Kinder im Bereich Muster und Strukturen dargestellt und der vielfältige Umgang der Kinder mit der Teilmusterwahrnehmung, der Teilmusterstrukturierung sowie der Musteranwendung herausgearbeitet. Die Autorin weist nach, dass die arithmetischen und geometrischen Fähigkeiten der Schulanfängerinnen und Schulanfänger in einem beachtenswerten Zusammenhang stehen

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top