Beschreibung

Umfang und Grenzen der ärztlichen Behandlungspflicht in der Neugeborenenmedizin sind nicht klar umrissen. Sie stellen ein tabubehaftetes Thema dar. Insbesondere der Träger der Entscheidungskompetenz sowie die Entscheidungskriterien sind zwischen Juristen, Medizinern und Ethikern umstritten. Das Buch diskutiert disziplinübergreifend die Problematik solcher Entscheidungen zwischen Leben und Tod. Es wird die klinische Praxis dargestellt, die verfassungsrechtlichen Vorgaben werden geprüft und auch auf den ärztlichen Heilauftrag sowie das Straf- und Arzthaftungsrecht wird eingegangen. Kritisch betrachtet werden zudem ethische Lösungsansätze und standesrechtliche Richtlinien, so dass am Schluss Behandlungsgrenzen benannt werden und ein Weg aus dem Entscheidungsdilemma aufgezeigt werden kann.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top