Beschreibung

Der neoliberale Traum ist geplatzt. Die weltweite Wirtschafts- und Politideologie der letzten Jahrzehnte ist durch die Krise zur Farce geworden. Unregulierte Märkte haben weder zu mehr Wohlstand geführt noch wurden die ökonomischen Risiken gesenkt. Eine alternative, weltumspannende Ideologie mit einer politischen Macht im Hintergrund ist nicht in Sicht. Wirtschaftsjournalist Markus Diem Meier fragt: Wie instabil macht dieses Vakuum unser politisches System? Inwiefern profitieren extremistische und fundamentalistische Bewegungen von der ökonomischen und politischen Orientierungslosigkeit? Sein Buch beleuchtet die aktuellen Probleme der Weltwirtschaft, benennt die Gefahren der zurzeit fehlenden weltvereinigenden Vision und liefert konkrete Hinweise, wie international die Politik gestärkt werden kann.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top