Beschreibung

Willy Zürcher ist alles andere als ein normaler Ermittler. Mit seiner verschrobenen Eigenart und seinen unortho-doxen Methoden lässt er nicht nur seinen Vorgesetzten allzu häufig die Haare zu Berge stehen, auch bei einigen seiner Mitarbeiter gilt er als Einzelgänger und unnahbarer Griesgram. Zürchers Fälle stehen meist ausserhalb jeglicher Normalität. Ob ein abgetrennter Arm im Müll, ein tödlicher Zaubertrick oder ein verkohlter Personalchef " für derartige Unglaublichkeiten ist der Kommissär genau der Richtige! Seinem spitzen Gespür für die absonderlichsten Kriminalfälle, seinem manchmal nicht ganz nachvollziehbaren Scharfsinn und untrüglichen Bauchgefühl ist es zu verdanken, dass das Verbrechen in Basel einen schweren Stand hat.«Auf fremden Spuren» verbindet die 16 haarsträubendsten Fälle, die der Basler Kommissär Willy Zürcher schon vor seiner geheimnisvollsten Mission im Bestseller «Ufer der Macht» zu lösen hatte. Immer wieder weicht er ab vom Pfad des Gewöhnlichen und sorgt so für einen vielfältigen, kurzweiligen Krimispass und einen heiteren Blick auf die Welt der Kriminalität.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top