Beschreibung

Genial und skrupellos, Liebling der Musikwelt und des Nazi-Establishments " der Roman einer beispiellosen KarriereDie grandiose Lebens- und Liebesgeschichte des gottbegnadeten Dirigenten Karl Amadeus Herzog " ein erzählerisches Bravourstück über die Gier nach Ruhm und Erfolg, über Schuld und Verrat " ein einzigartiges Porträt des 20. Jahrhunderts. Als Karel Bohumils über alles geliebter Vater am Vorabend des Ersten Weltkrieges vor seinen Augen erschossen wird, ahnt keiner, dass dieser kleine Klavierspieler der größte Dirigent des 20. Jahrhundert werden wird. Außer vielleicht Franziska Wertheimer, deren Familie in Karlsbad kurt. Zwei Jahre später ist es dieses Fränzchen, das seine Eltern davon überzeugt, den kleinen Karel mit nach Wien zu nehmen und ihm die Ausbildung zukommen zu lassen, die seiner außergewöhnlichen musikalischen Begabung entspricht. Damit beginnt die Lebensreise dieses Musikers, der nichts weniger will, als den Olymp für sich zu reklamieren. Und es beginnt die tragische Liebesgeschichte zwischen Karl und Franziska, die zueinander nicht finden können.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top