Beschreibung

Woher kommen wir und unsere Welt? Warum gibt es überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts? Und was ist Zeit? Derlei Fragen, die die endliche Vernunft notwendig stellen muss, ohne sie jemals vollständig beantworten zu können, trieben auch Augustinus von Hippo (354-430) um.Der vorliegende Sammelband stellt repräsentative Positionen zu den Themenkreisen "Schöpfung" und "Zeit" vor: aus paganer Antike und biblisch-christlicher Tradition, aber auch aus Neuzeit und Gegenwart. Ihren Bezugspunkt finden diese Positionen in der Schöpfungslehre und Zeittheorie Augustins. Durch die Vernetzung mit geistesgeschichtlich vorausgehenden, parallelen oder nachfolgenden Reflexionen enthüllen dessen Gedanken ihre epochenübergreifende Relevanz und - im besten Sinne des Wortes - bleibende "Diskussionswürdigkeit".

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top