Beschreibung

Sie ist wie ein Attentat. Sie ist plötzlich da - ändert die Vergangenheit, aber vor allem die Zukunft. Gedanken an sie werden niemals vergehen. Sie wird allgegenwärtig bleiben. Für die Nachwirkungen gibt es kein Mittel. Die Krankheit. Krebs. Sie nimmt geliebte Menschen und hinterlässt Verbliebene. Eine junge Frau, die mit dem Tod ihrer Mutter fertig werden muss, an ihrem selbst gewählten Ausweg aber sichtlich scheitert. Dieses Scheitern vor Augen, entscheidet sie sich für den ersten Schritt, bevor er sich für sie entscheidet.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top