Beschreibung

Arthur Achleitner (1858-1927) war ein deutscher Schriftsteller. Nach dem Tod des Vaters brach Achleitner sein Lehramt-Studium sofort ab und bereiste fast ganz Europa. Von seiner Reise berichtete er in geschriebenen Feuilletons mehrerer gro?er Zeitungen. Im Jahre 1878 bot ihm die Suddeutsche Presse in Munchen den Posten als Redakteur an. Achleitner bekleidete diese Stelle, bis die SP ihr Erscheinen einstellte. Ab dann lebte er in Munchen als freier Schriftsteller. Als solcher bereiste er in den Sommermonaten die Bergwelt von Bayern bis in die Steiermark, wo er auch als begeisterter Jager u. a. in den wittelbachischen und habsburgischen Jagdrevieren ein gern gesehener Gast war. Diese Erlebnisse thematisierte er in seinen Heimatromanen, besonders aber auch in seinen Jagdnovellen. Werke des Autors sind: Geschichten aus den Bergen (1889-1895), Fels und Firn (1895), Im Grunen Tann (1897), Amor im Hochland (1899), Celsissimus (1900), Das Schlo? im Moor (1903) und Exzellenz Pokrok (1905).

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top