Bewertungskriterien in der Venture Capital Finanzierung: Modellbasierte Beziehungsanalyse zwischen Investoren und Unternehmen

Beschreibung

Bei der Finanzierung junger und innovativer Unternehmen stehen sich Investoren und Gründer gegenüber. Beide verfolgen mit der erfolgreichen Betreuung und Umsetzung von Gründungsprojekten dasselbe Ziel, haben aber unterschiedliche Denk- und Sichtweisen.Welche Kriterien die Strategie von Venture Capital Investoren charakterisieren und nach welchen Kriterien sie mögliche Gründungsprojekte bewerten, deckt Johannes Heinen in seiner breiten Analyse auf. Darüber hinaus werden innerhalb dieser Rahmen unterschiedliche Typen sowohl auf Investoren- als auch auf Unternehmensseite identifiziert und analysiert.Eine Gegenüberstellung der Investoren- und Unternehmenstypen deckt gegenseitige Beziehungen auf und lässt ein intelligentes Modell entstehen, um die Zielübereinstimmung beider Seiten bei einer Finanzierung zu bewerten.Die Erfolgsparameter in der Venture Capital Finanzierung werden damit zum ersten Mal nicht nur benannt, aufgezählt und beschrieben, sondern darüber hinaus auf der Ebene der Parameter als auch auf Typenebene qualifiziert miteinander in Beziehung gesetzt. Es ist der erste Schritt zur Ableitung von Elastizitäten und damit zur erfolgreichen quantitativen Handhabung des Venture Capital Markts.Das Ergebnis ist überzeugend, handlich und anwendbar; sowohl für Investoren zur Überprüfung möglicher Beteiligungen und Definition der eigenen Strategie, als auch für Gründer zum besseren Verständnis der Investorensicht und Ausrichtung der eigenen Arbeit an den maßgeblichen Bewertungskriterien.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top