Beschreibung

Das Jahr 2558 alter Zeitrechnung. Vierhundert Jahre nach Beginn der Zweiten Diaspora ist die Menschheit tief ins All vorgestoßen, hat Rohstoffwelten erschlossen und neue Kolonien gegründet. Doch ihr einstiger Traum einer kosmischen Expansion hat sich in einen Alptraum verwandelt, denn längst existiert nicht mehr allein eine Spezies Mensch im Universum. Die wahren Herrscher sind die kybernetisch perfektionierten Tyi und die biogenetisch hochgezüchteten Geniden. Einst erschaffen, um den ungewohnten,oft lebensfeindlichen Umweltbedingungen auf potenziellen Kolonialplaneten besser begegnen zu können, haben sich die sogenannten Superior letztlich in einem grausam geführten Krieg von ihren Schöpfern losgesagt. Während die Sapiens seither ein unbedeutendes Schattendasein fristen, treiben die Superior die Kolonisation in einem opferreichen Wettstreit um das Erlangen der Vormachtstellung voran. Da letztere auf ihren Vorstößen ins All bisher auf keine zweite intelligente Spezies gestoßen waren, hatte sich im Laufe derJ ahrhunderte der Glaube etabliert, das Universum sei einzig dem Menschen gegeben und man brauche seine Schätze und Wunder nur noch in Besitz zu nehmen. Ihr kompromissloses Streben führt die Menschheit schließlich in die Herrschaftssphäre einer uralten außerirdischen Rasse, die keine kosmische Zivilisation neben sich duldet.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top