Beschreibung

Ninas Herz rast. Nicht vom Adrenalin, weil sie gerade noch mal so mit dem Leben davon gekommen ist! Sondern weil ihr Retter, der sie auf starken Armen durch die gefährliche Brandung trägt, das Beste ist, das sie jemals gesehen und vor allem gespürt hat: Ein Körper wie ein Gott, ein Lächeln zum Dahinschmelzen und eine unwiderstehlich maskuline Ausstrahlung, die sie einfach schwach macht. Als Nina prompt wegen zu viel Nähe zu diesem Gast gefeuert wird, ist Gabriel Steele wieder an ihrer Seite. Diesmal mit einem Vorschlag, der ebenso unverschämt wie verführerisch ist "

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top