Beschreibung

Machthungrige oder verwirrte Zauberer, Kinderfresserinnen, lustige Hexen, aber auch Überläufer und Zwischenwesen: Sie alle haben sich einen Platz innerhalb der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur erobert. Sie kämpfen gegen Bösewichte, geben gute Ratschläge oder sind sogar selbst diejenigen, die es zu bekämpfen gilt. Hexen und Zauberer gehören in der gegenwärtigen Literatur für Kinder und Jugendliche - woran Rowlings Welterfolg Harry Potter sicherlich nicht ganz unschuldig ist - zu einem der beliebtesten Motive. Doch sind diese magischen Wesen keinesfalls literarische Schöpfungen des 21. Jahrhunderts, ganz im Gegenteil, sie blicken auf eine lange Tradition zurück. Tanja Lindauer zeigt, wie sich das Motiv der Hexen und Zauberer in der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur gewandelt hat und begibt sich auf deren Spuren in deutschen und englischen Kinder- und Jugendbüchern.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top