Beschreibung

Curtis Newton, Beschützer der Erde und Retter des Sonnensystems, ist in den Tiefen des Weltalls verschollen. Werden wir ihn und seine Freunde, die heldenhaften Futuremen, jemals wiedersehen? Ist es möglich, das Captain Future, der Roboter Grag, der Androide Otho und das lebende Gehirn Simon Wright in der Andromeda-Galaxis auf einen Gegner gestoßen sind, dem sogar sie nicht gewachsen sind?Diese und andere Fragen beantwortet SF-Großmeister Edmond Hamilton in vier längeren Erzählungen, die im Jahr 1950 in den USA erschienen sind und hier erstmals auf Deutsch vorgelegt werden.Die Rückkehr von Captain Future ist mit einem Nachwort von Hardy Kettlitz versehen, das sich mit Edmond Hamilton im Allgemeinen auseinandersetzt. Band 2 wird ein Nachwort enthalten, dass sich mit Captain Future im Besonderen beschäftigt. Hardy Kettlitz ist Verfasser der erfolgreichen Monografie Edmond Hamilton Weltenzerstörer und Autor von Captain Future."In der liebevoll zusammengestellten und sehr gut übersetzten Story-Sammlung Die Rückkehr von Captain Future von Edmond Hamilton sind vier Captain-Future-Geschichten aus der goldenen Magazin-Ära der SF versammelt. Kindheits-TV-Erinnerungen werden weit übertroffen von einem unterhaltsamen Mix aus guten Ideen, klarem Stil und ironischem Pathos." [Schriftsonar]" Die Rückkehr von Captain Future ["The Return of Captain Future" | Startling Stories, Januar 1950]" Kinder der Sonne ["Children of the Sun" | Startling Stories, Mai 1950]" Die Harfner des Titan ["The Harpers of Titan" | Startling Stories, September 1950]" Nerven aus Stahl ["Pardon my Iron Nerves" | Startling Stories, November 1950] Deutsche ErstausgabeIns Deutsche übertragen von Frauke Lengermann

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top