Beschreibung

Barack Obama, Fidel Castro und Willy Brandt besitzen es: politisches Charisma. Der Begriff ist in der öffentlichen Diskussion allgegenwärtig, verhüllt aber bei genauem Hinsehen mehr, als er erklärt. Die Autorinnen und Autoren untersuchen daher, wie Charisma funktioniert: Wieso werden bestimmte Persönlichkeiten als charismatisch anerkannt? Welche Rolle spielen politische, kulturelle und historische Rahmenbedingungen für die Charisma-Zuschreibung? Und was passiert, wenn das Charisma verblasst? Der Band beleuchtet
diese Fragen aus interdisziplinärer Perspektive. Analysiert werden Beispiele charismatischer Politiker in Demokratie und Diktatur, die Rolle medialer Inszenierung sowie psychologische und gewaltförmige Schattenseiten des Phänomens.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top