Beschreibung

Die Internationalisierung bzw. die Europäisierung aller Lebensbereiche macht auch vor dem Arzthaftungsrecht nicht halt. Man stelle sich insoweit nur die Behandlung eines Urlaubers an seinem ausländischen Urlaubsort oder die Reisegruppe im Ausland, innerhalb derer sich ein Arzt befindet, vor. Auch die Fälle der schönheitschirurgischen Eingriffe im Ausland gehören hierzu. All diese Situationen berühren mehrere Rechtsordnungen, so dass sich die Frage stellt, welches materielle Recht auf den Fall anzuwenden ist und in welchem Staat der Kläger seine Ansprüche etwa wegen eines Behandlungsfehlers geltend machen kann. Diese Fragen sind mit Hilfe des internationalen Privatrechts und des internationalen Zivilverfahrensrecht zu beantworten. Auch der Anwalt, der mit einem grenzüberschreitenden Mandat betraut wird, wird sich zunächst um die Frage kümmern müssen, welche Gerichte international zuständig sind und wie mit diesem Fall insgesamt, auch unter dem Gesichtspunkt des Versicherungsschutzes etc., umzugehen ist. Die Autoren zeigen die verschiedenen Anforderungen der europäischen Arzthaftung auf. Die in diesem Band versammelten Beiträge des XX. Kölner Symposiums der Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e. V. enthalten nicht nur politische Erwägungen, sondern sind zugleich Arbeitsmittel für die tägliche Rechtspraxis.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top