Beschreibung

Crowdsourcing ist die Kooperation und das Zusammenbringen von Ideen, Erfahrungen, Kreativität, Fähigkeiten und Wissen der Nutzer, welche zum gegenseitigen Vorteil führt. Somit wird die traditionell hierarchische Organisationsstruktur durch Einbeziehung der Nutzer in die Geschäftsprozesse erweitert. Durch Co-Creation tragen beide Seiten zum Entstehen eines Produktes oder einer Dienstleistung bei, was vor allem durch Einsatz der Web 2.0-Technologien beschleunigt wird. Da es sich um einen relativ neuen Forschungsbereich handelt, lässt sich noch keine allgemeingültige Definition für Crowdsourcing aufstellen. Deshalb liegt die Betrachtung dieser Studie schwerpunktmäßig auf den vorhandenen Definitionsansätzen. Dazu wird eine systematische Literaturanalyse über Crowdsourcing durchgeführt. Durch eine systematische Literatursuche werden Publikationen methodisch gesammelt, nach bestimmten Kriterien bewertet und aussortiert. Daraus resultierende Daten werden kritisch analysiert und dargestellt. Die systematische Literaturanalyse soll als Überblick über den aktuellen Forschungsstand zum Thema Crowdsourcing dienen. Darüber hinaus sollen durch die systematische Literaturanalyse mögliche Forschungslücken aufgedeckt werden, um auf weitere Entwicklungen zu verweisen. Aus der Vielzahl der Begriffserklärungen wurde eine Definition für Crowdsourcing zusammengestellt. Durch Entwicklung einer Klassifikation wurden mehrere Merkmale dieses Konzeptes herausgearbeitet. Überdies wurden anhand der durchgeführten systematischen Literaturanalyse dem Crowdsourcing ähnliche Konzepte identifiziert. Diese mit Crowdsourcing in Beziehung stehenden Konzepte wurden geclustert, um das Verständnis von Crowdsourcing zu verbessern.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top