Beschreibung

Eduard Hablik ist Richter und hat ein wenig Schwierigkeiten mit Frauen. Er liest eines Abends eine verwirrte junge Frau auf, Stella, aufregend und rätselhaft. Sie lebt seit Jahren entmündigt in einer Nervenheilanstalt und ist anscheinend entflohen. Hablik verfällt ihrem Charme und will ihr helfen, die Entmündigung aufzuheben. Die beiden bitten den Rechtsanwalt Abel um Hilfe. Doch offenbar verschweigt Stella einiges: Weshalb flieht sie vor ihrem amtlichen Bertreuer? Warum sucht der undurchsichtige Leiter der Klinik nach ihr? Bald stellt sich heraus, das Stella ein größeres Vermögen besitzt. Ihr Betreuer wird ermordet, die Ereignisse überschlagen sich und Jean gerät plötzlich in Lebensgefahr...Fred Breinersdorfer ist einer der renommiertesten deutschen Krimi- und Drehbuchautoren. Der Berliner Anwalt schuf die Abel-Reihe im ZDF, basierend auf seinen Romanen, die bei Pendragon neu herausgegeben werden. Sie sind Klassiker des modernen deutschen Krimis. Für die ARD schrieb er 15 Tatort-Drehbücher. In seinen Fernsehfilmen, vom

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top