Beschreibung

Nijanna blieb stehen. Ungefähr auf halber Höhe des mit Jungwald bewachsenen Hanges hatte sie das Haus entdeckt, das völlig ruhig und erstarrt inmitten des wuchernden Grüns lag, mit seinen schweren, grauen Steinen und finsteren Fenstern, die alles Licht in sich aufzusaugen schienen, das sie zu erhellen suchte. Es ähnelte mehr einem Felsen als einem Gebäude und doch hatte es etwas Einladendes, etwas Vertrautes, das ihr sofort aufgefallen war.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top