Beschreibung

In einem Dorf nahe der westfälischen Kleinstadt Senden leben psychisch kranke Menschen in einem betreuten Wohnheim. Ihre Schicksale sind so unterschiedlich, wie ihre Krankheitsbilder. Was in ihren Köpfen vor sich geht? Diese Frage stellen sich die Mitarbeiter des Wohnheims normalerweise nicht. Wozu auch? Würden sie doch nicht verstehen! Als Ilse Weinert tot im Dortmund-Ems-Kanal gefunden wird, geht KHK Tennhoff, Leiterin der Abteilung Fahndung, von einem Unfall durch ertrinken aus. Als ein weiterer Bewohner aus dem alten Gebäude des Wohnheims verschwindet und wenige Tage später tot aufgefunden wird, ermittelt die Polizistin aus Münster erneut. Während Tennhoff Probleme hat sich in die Welt der psychisch Kranken zu versetzen, versuchen einige der behinderten Menschen, Betreuer und ein undurchsichtiger Hausangestellter das Wissen des Toten zu beerben. Schon bald traut keiner mehr dem anderen.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top