Beschreibung

Paul hatte das Pferd Hannibal vor dem sicheren Tod im Schlachthaus gerettet. Auf dem Heimweg staunte er nicht schlecht, als er feststellte, dass er sich mit dem Pferd unterhalten konnte. Aber ein Pferd zu unterhalten kostet viel Geld und viel Zeit. Durch einige Abenteuer, die sie gemeinsam erlebten, erhielten sie so viel Geld, dass Paul Hannibal später in einen Gnadenbrothof unterbringen konnte. Dort konnte Hannibal seine letzten Lebensjahre ruhig und gut versorgt verbringen.Er lebte dort tatsächlich so, als wäre er schon im Pferdehimmel angekommen - aber...! Irgendwann wurde ihm das ruhige Leben aber zu langweilig und Hannibal tat sich mit einigen Freunden, die dort ebenfalls ihren Lebensabend verbrachten, zusammen. Sie beschlossen, anderen Tieren, die in Not waren, zu helfen. Und das ging natürlich nicht, ohne etliche Abenteuer zu bestehen. Aber lese einmal selbst, was dabei alles passierte.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top