Beschreibung

Ein blutjunger Magier und ein uraltes Vermächtnis des BösenIn Thrandor glaubt niemand mehr an Magie " auch Calvyn nicht. Bis ein alter Magier ihn zu seinem Schüler macht, um den Waisenjungen für die schwere Aufgabe auszubilden, die ihm vorherbestimmt ist. Denn Calvyn ist das »Schwert«. Er allein, so besagt die Prophezeiung, kann die böse Macht besiegen, die in dem Blut-Amulett in der Wüste Terachim schlummert und nur darauf wartet, erweckt zu werden "Der abtrünnige Magier Selkor hat das Blut-Amulett in seinen Besitz gebracht. Erfüllt von seiner unheilvollen Stärke, versucht Selkor nun, die Schlüssel zu den vier Quellen der Macht an sich zu reißen. Gemeinsam setzen Calvyn und sein Meister Perdimonn alles daran, ihn aufzuhalten.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top