Beschreibung

Wie weit darf ein Polizist gehen, der von der Schuld eines Mannes überzeugt ist, ihn aber nicht vor Gericht bringen kann?Chefinspektor Falk, leitender Ermittler der Kripo Klagenfurt, übernimmt einen scheinbar unspektakulären Fall. Ein pensionierter Rechtsanwalt bricht sich bei einem Sturz auf der Kellertreppe das Genick. Fremdverschulden scheint ausgeschlossen. Bis ein anonymer Brief eintrifft, der auf das ungewöhnliche Sexualleben der 30 Jahre jüngeren Gattin des Opfers hinweist. Falk stattet ihr einen Besuch ab, der ihn rasch in die weitverzweigten und ziemlich stacheligen Netze einer wohlhabenden Familie führt. Über zwei Jahrzehnte hinweg zog einer ihrer Angehörigen Erbschaften an wie ein Magnet. Ein Zufall?Der Chefinspektor riskiert sehr viel, um diese Frage zu beantworten.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top