Beschreibung

Zwei Musterbeispiele des romantischen Kunstmärchens, dessen Gattung durch Tiecks "Blonden Eckbert" geradezu begründet wurde. "Im Blonden Eckbert", schrieb A.W.Schlegel, "werden Schauer erregt, an denen keine Hässlichkeit der Erscheinungen teilhat, und die umso überraschender treffen, weil sie nicht mit großen Zurüstungen herbeigeführt werden."Text aus Reclams Universal-Bibliothek mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top