Beschreibung

Blut, nichts als Blut, und Danny Carter kann nicht fassen, was vor seinen Augen geschieht: Bei einem gemeinsamen Raubüberfall tötet sein Freund Evan McGann den Ladenbesitzer. Trotz des Schocks kann Danny der Polizei entkommen; Evan muss jedoch ins Gefängnis. Nach seiner Entlassung glaubt er, dass Danny ihm für all die verlorenen Jahre etwas schuldet. Doch Danny führt inzwischen ein geregeltes Leben, hat Haus und Arbeit und eine wundervolle Frau. Nur, wer viel besitzt, kann viel verlieren " und hasserfüllt plant Evan, ihm eins nach dem anderen zu nehmen "]]>

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top