Beschreibung

Der Zyklus um den "Verlorenen Sohn" findet mit diesem Roman sein Ende, und das Geheimnis eines alten Eremiten wird zur großen Überraschung für alle. Zuvor ist jedoch ein letzter Kampf um das Helfensteinsche Erbe zu bestehen, wobei sich ein armer Paukenspieler als Held erweist. Der Band enthält folgende Erzählungen: 1.) Der Eremi2.) Gefangene der NotAnhang: 1.) Dr. Euchar Albrecht Schmid, Die Münchmeyer-Romane; 2.) Otto Eicke, Der verlorene Sohn. Die vorliegende Erzählung spielt in den 60er-Jahren des 19. Jahrhunderts. Bearbeitung aus dem Kolportageroman "Der verlorene Sohn". Weitere Titel: Band 64 Das BuschgespenstBand 65 Der Fremde aus IndienBand 74 Der verlorene SohnBand 75 Sklaven der Schande

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top