Beschreibung

Ben war erst zwei, als sein Vater bei den Anschlägen auf das World Trade Center ums Leben kam. Obwohl er sich kaum an seinen Dad erinnern kann, hat er seitdem eine Sonderstellung: Er ist »Der Nine-Eleven-Junge«. Als er für einige Wochen beiseinen Großeltern einzieht und das Nachbarsmädchen Priti kennenlernt, ist dies der Beginn eines unvergesslichen Sommers. Denn Priti, Ben und sein Cousin Jed wollen Helden sein und ein Held ist, wer Ehrenmorde verhindert und potenzielleTerroristen schon von Weitem erkennt Ein Roman, der nicht vom 11. September handelt, sondern von den Folgen, die dieser Tag für die Menschen der westlichen Kulturen hatte. Er erzählt von Trauer und Verlust, von Erinnerung und Vergessen,von Familie und Freundschaft, von Vorurteilen und falschen Verdächtigungen und zeigt, dass Nine-Eleven bis heute nachwirkt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top