Beschreibung

Der Sonnengesang gehört zu den bekanntesten Schriften des Franz von Assisi, der ihn am Ende seines Lebens dichtete, vermutlich 1224 oder Anfang 1225. In dieser Zeit erkrankte er schwer. Den Tod vor Augen, aber die wärmende Sonne im Geist und Herzen, ruft er die Menschen zur Lobpreisung Gottes in allen Geschöpfen der Erde auf. Der Sonnengesang ist einer der ältesten Texte der Menschheit - voller Liebe, Ehrfurcht vor dem Leben und Optimismus.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top