Beschreibung

Simons Gedichte springen niemals aufgezäumt mit mythisch-psychotischen Wort- oder Gutturalfetzen aus rätselhaften Tableaus. Der Autor erzählt - tradiert reimend - meist heiter-satirisch von menschlichen Stärken, Schwächen, bewegenden Momenten. Er schärft und löst Dissonanzen, betritt gern skurrile, groteske, - beherzt auch - meist gemiedene Räume.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top