Beschreibung

Alexander Specht befindet sich noch immer auf seiner Zeitreise. Nachdem er die Epochen von der Jungsteinzeit, über das alte Ägypten bis zu den Kreuzzügen des Mittelalters erlebt hat, führt ihn die Jagd nach der in Glas eingegossenen Blüte nun in das Venedig des 16. Jahrhunderts, wo er auf eine Verschwörung stößt. Doch weder ist seine unfreiwillige Reise damit beendet, noch findet er Anhaltspunkte für den Aufenthaltsort seines Sohnes. Specht muß weitersuchen und erlebt dabei die Konquistadoren in Südamerika, wird Musketier des französischen Königs, gerät in Gefangenschaft eines nordamerikanischen Indianerstammes und muß schließlich die beiden Weltkriege überleben, bis er endlich erfährt, wo sich das Artefakt, welches er sucht, in der Jetztzeit befindet. Es kommt zum großen Showdown mit seinem unheimlichen Gegner...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top