Beschreibung

In dieser Spionage- und Kriminalgeschichte aus dem Ende des 19. Jahrhunderts steht eine für ihre Zeit sehr ungewöhnliche junge Frau im Mittelpunkt. Trotz ihrer schweren Kindheit als Kriegswaise macht Océane de Melville eine imponierende Karriere und gerät schließlich aufgrund ihres Berufes als promovierte Physikerin in das Abenteuer ihres Lebens. Schauplatz ist eine Werft in Frankreich, an deren technischen Entwicklungen auch ausländische Spione Interesse haben. Gleichzeitig ist der loyale Kommandant der Werft einigen umstürzlerischen Offizieren der eigenen Kriegsmarine ein Dorn im Auge. Um ihm zu schaden und in Misskredit zu bringen, wird seine Ziehtochter Océane Opfer eines Komplotts und in der Folge sogar des Mordes angeklagt. In dieser ausweglos scheinenden Situation muss sie sich ganz auf ihre Intelligenz und Geistesgegenwart verlassen. Aber sie kann auch auf ihre Freunde zählen - und auf die Dummheit der Gegner, die sich in ihrer arroganten Überheblichkeit schließlich selbst ein Bein stellen. Welche Rolle eine Briefmarke, nämlich die blaue Mouchon, bei der Aufklärung des Falles spielt, lesen Sie am besten selbst ...

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top