Beschreibung

Unter dem Titel «Die Jahreszeiten der Schlossherrin» erschien im Münsterverlag Basel, eine leicht frivole Geschichte in sechs Teilen. Auf über 150 Seiten, reich illustriert mit 75 farbigen Zeichnungen von Jürgen von Tomëi, erzählt Yvette Kolb die hintersinnige, umwerfend komische Geschichte einer zu hageren Schlossherrin, welche in der Liebe von ihrem Königsgatten verschmäht wird, weil der es lieber etwas runder mag. Die Schlossherrin aber, in deren magerer Brust ein leidenschaftliches Herz brennt, ist nicht bereit, auf die Liebe zu verzichten. Durch alle Jahreszeiten rennt sie einer vermeintlichen Liebe hinterher, scheitert aber immer wieder an irgendwelchen urkomischen Umständen.Klug, mit viel Witz und Ironie in und zwischen den Zeilen, alles in Versform, versteht sich, gelang es Yvette Kolb und Jürgen von Tomëi, eine Perle in Buchform zu schaffen. Gleichzeitig mit dem Buch erscheint auch eine Hör-CD, wunderbar gelesen von der Autorin selbst und Jürgen von Tomëi. Mit kleinen, musikalischen Leckerbissen illustriert und untermalt der junge Komponist Raphael Meyer die Geschichte traumhaft adäquat.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top