Beschreibung

Viktor Frankls Logotherapie und Existenzanalyse, ein psychotherapeutisches System, in dem die Sinnfrage des Lebens zentral ist, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Werk und Person Frankls sind jedoch nicht unumstritten. Das Buch bietet eine umfassende, kritische und systematische Gesamtdarstellung und Auseinandersetzung mit dem Werk Frankls. Erstmals wird auch seine vehemente Abwehr und Abwertung der Tiefenpsychologie zugunsten der logotherapeutischen Höhenpsychologie in Zusammenhang gebracht mit der persönlichen Scheu vor kritischer Selbstreflexion. Neben den klinischen und philosophischen Aspekten der Logotherapie, ihrer Entstehung und ihrer Weiterentwicklung in den divergierenden Schülergenerationen bearbeitet die Autorin auch das umstrittene Thema von Logotherapie und Religion kritisch und fachkundig. Hedwig Raskob ist eine langjährige Kennerin der Logotherapie, die sowohl deren Wert wie auch deren Schwächen bestens kennt und sie nicht nur für Fachleute, sondern auch für Laien nachvollziehbar darstellt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top