Beschreibung

Alles nur Zufall?Wir denken an eine bestimmte Person, und im selben Moment ruft sie an. Jemand, der uns einen entscheidenden Hinweis für unser weiteres Leben gibt, taucht genau dann auf, wenn wir ihn am nötigsten brauchen. Wir entgehen einem Unfall nur mit knapper Not, weil uns "irgendetwas" im letzten Moment gewarnt hat. Wir alle kennen solche Momente, in denen das Leben zu zaubern scheint. Haben diese Erfahrungen Bedeutung " oder sind sie nur "Zufall"? C.G. Jung beschrieb, dass sich tatsächlich eine verborgene Ordnung in Gestalt akausaler Verknüpfung immer wieder Gehör verschafft. Er bezeichnete dieses Phänomen als Synchronizität. Im vorliegenden Buch begibt sich Jan Cederquist auf eine unterhaltsame literarische und wissenschaftliche Spurensuche, die der geheimnisvollen Verbindung zweier scheinbar voneinander unabhängiger Ereignisse auf den Grund geht: Kompetent erklärt er die Bedeutung "morphischer Felder", erzählt viele wahre Geschichten über verblüffende Vorkommnisse, tastet sich an die Wirkungsweise der Intuition heran oder geht der Frage nach, ob und wie man Synchronizität bewusst erzeugen kann. Ein kluges und sympathisches Buch, das zeigt, wie fantastisch und überraschend das Leben sein kann. Ein unterhaltsames und verblüffendes Buch über die Macht der Zufälle.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top