Beschreibung

Mühelos fit, ausgeglichen und gesund sein: Dieses Ideal sehnen die meisten Menschen herbei und halten es doch für unerreichbar. Aus der Zwickmühle von guten Vorsätzen, entschlossen geplanten Fitnessprogrammen und bewegungsarmer Realität weisen Johanna Paungger und Thomas Poppe einen Weg. Nach dem Vorbild des Großvaters von Johanna Paungger, der 89 Jahre alt wurde und bis an sein Lebensende fit und vital blieb, haben die beiden Experten in Sachen Mond- und Naturrhythmen ein Bewegungsprogramm zusammengestellt. Es unterscheidet sich grundlegend von jedem anderen schweißtreibenden und zeitraubenden Trainingsprogramm. Die Mondgymnastik basiert auf der Erkenntnis, dass auch für körperliche Bewegung nur hilft, was zum richtigen Zeitpunkt getan wird.Alle Übungen fußen auf der bekannten Regel: Alles, was man für das Wohlergehen jener Körperregionen tut, die von dem Zeichen regiert werden, das der Mond gerade durchwandert, ist doppelt sinnvoll und wirkt doppelt kraftvoll. Das heißt, Bewegungsabläufe, die zum richtigen Zeitpunkt optimal wirken, können zu einem anderen Zeitpunkt nutzlos sein oder schaden. So erfüllen beispielsweise an Schütze-Tagen Schwingungen die Luft, die sich belebend auf die Oberschenkel auswirken. Andere Körperregionen bleiben von zielgerichteten Bewegungen weitgehend unberührt. Es hat auch wenig Sinn, mit einer Gymnastik für die Hüften an Fische-Tagen oder mit Brustübungen an Wassermann-Tagen zu beginnen. Solch ungezielte Fitness-Bemühungen laufen schnell ins Leere, schaden der Motivation und hinterlassen Unzufriedenheit. Nur wenn Mondstand und Art der Übung im Einklang sind, fühlt der Körper den Sinn der Übung. Dies ist das ebenso tiefe wie einfache Geheimnis der Mondgymnastik.Da sie nur aus drei gleichbleibenden Basisübungen besteht, auf die man zwölf Bewegungsabläufe aufbauen kann, ist das Gymnastikprogramm schnell und ohne Vorkenntnisse zu erlernen. Außerdem benötigt man täglich nur wenige Minuten " eine wichtige Voraussetzung, um diese Gymnastik auf Dauer zu praktizieren. Zu den drei Basisübungen kommt täglich jeweils eine vom Tierkreis abhängige Übung dazu, z.B. an den Stier-Tagen die Übung für Hals und Nacken. Alle Übungen sind anhand der Beschreibungen und Zeichnungen im Buch mühelos zu erlernen.Im Gegensatz zu vielen Fitnessprogrammen, die unkontrolliert oder übertrieben eingesetzt werden und Spätschäden nach sich ziehen können, ist die Mondgymnastik anatomisch

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top