Beschreibung

Dieses Buch geht unter die Haut!Auckland, Neuseeland: Der Tod seiner über alles geliebten Tochter Miriam stürzt den jüdischen Musiker und Komponisten Adam in eine tiefe Krise. Mehr und mehr zieht er sich zurück in seinen Schmerz und seine Trauer. Alte Wunden, von denen er glaubte, sie seien längst verheilt, brechen wieder auf. Denn schon einmal in seinem Leben hat Adam einen Menschen verloren, der ihm alles bedeutete: Cecilia, Miriams Mutter, seine große Liebe, die er vor zwanzig Jahren verließ. Adam erkennt, dass es für ihn nur einen Weg in die Zukunft geben kann, und dieser Weg führt ihn zurück in die Vergangenheit. Er bricht auf zu einer Reise nach Europa - nach Krakau, in die Heimatstadt seiner Vorfahren, deren Spuren sich in den Gräueln des Zweiten Weltkriegs verloren. Und schließlich nach Schweden, zu Cecilia, die er immer noch liebt.Der Tod eines geliebten Menschen. Ein Bündel ungelesener Briefe. Und die Hoffnung auf ein neues Leben.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top