Beschreibung

Sie sprengte die Fesseln ihrer Zeit.Leidenschaft, Liebe und ein brisantes Geheimnis: ein packender Roman über das zweite Leben der Christina von Schweden, Königin ohne Land.Rom, Mitte des 17. Jahrhunderts: Die größten Künstler ihrer Zeit prägen die Ewige Stadt. Auch Christina von Schweden hat sich das barocke Rom zur neuen Heimat für ihr zweites Leben erkoren. Nach ihrem Thronverzicht, dem spektakulären Glaubenswechsel und dem Gang ins Exil hofft sie als Königin ohne Land, dort ein freies und selbstbestimmtes Leben zu führen. Doch der Lebensstil der rebellischen Amazone bringt Papst und Kirche gegen sie auf. Die Verwicklung in eine Verschwörung, eine verratene Liebe und ein skandalöses Todesurteil lassen Christina von der gefeierten Heldin der Gegenreformation zur Persona non grata abstürzen.Als ein Findelkind mit rätselhafter Herkunft ihren Weg kreuzt, gerät Christina in den Strudel eines gefährlichen Geheimnisses, das sie bis an den Ursprung des Christentums führt."Ich weiß nicht, ob ich jemals ernsthaft daran gearbeitet habe, meine Fehler zu bezwingen ..." (Christina von Schweden, 1626 - 1689)Zum Roman:Würde Christina von Schweden heute leben, wäre sie nicht nur der Liebling von Kunst und Kultur, sondern auch des Boulevards. Noch immer und seit mehr als 350 Jahren fasziniert das außergewöhnliche Leben der schwedischen Königin die Welt. Ihre Biografie zwischen Triumph und Tragödie ist ein Spiegel der politischen, religiösen und kulturellen Strömungen des Barock.Mit einer Mischung aus geschichtlichen Fakten und Fiktion zeichnet Katrin Burseg das temperamentvolle, mutige und leidenschaftliche Leben einer starken und schillernden Persönlichkeit nach.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top