Beschreibung

Die vorliegende Arbeit stellt die europäische Finanzmarktrichtlinie "MiFID" (Markets in Financial Instruments Directive) in ihren Grundzügen vor. Zum besseren Verständnis der Zusammenhänge wird einleitend ein Überblick über das Kapitalmarktrecht verschafft, der die historische Entwicklung, einschlägige Rechtsquellen sowie Organisation und Aufbau des Kapitalmarktes beleuchtet. Nach einer kurzen Darstellung der europarechtlichen Hintergründe und des Weges, der bis zum Erlass der Richtlinie beschritten wurde, wird der Inhalt der MiFID näher erläutert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Zulassungspflicht für Wertpapierfirmen, die Anforderungen an die Tätigkeit der Wertpapierfirmen und die Bestimmungen zum Anlegerschutz gelegt. Anschließend folgt ein Blick auf die Neuordnung der Handelsplätze, die nun in Geregelte Märkte, Multilaterale Handelssysteme und Systematische Internalisierer unterschieden werden. Die Zusammenarbeit der Behörden und die Umsetzung in deutsches Recht erfährt abschließend eine Behandlung. Die Arbeit schließt mit einer kritischen Beleuchtung durch die Autorin ab.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top