Beschreibung

Dürfen Wissenschaft und Technik alles machen, was machbar ist?Wenn sie sagen, Störfälle seien ausgeschlossen " dann lügen sie. Wenn sie sagen, es gebe keine Alternative " dann verschweigen sie sie. Wenn sie sagen, es gehe ums Gemeinwohl " dann vertuschen sie ihr Profitinteresse. Zornig zieht der Risikoforscher Klaus Heilmann die Bilanz eines jahrzehntelangen systematischen Betrugs: Regelmäßig täuschen Wissenschaft, Industrie und Politik die Öffentlichkeit über das wahre Risiko von Großtechnologien. Wie das geschieht und welche Motive dahinterstehen, davon handelt dieses Buch. Es ist ein Aufruf zum Widerstand: Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen?

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top