Beschreibung

Mitte des 13. Jhs.: Sizilianische Bauern finden eine schwer verletzte junge Frau und bringen sie in ein nahe gelegenes Kloster. Den Mönchen gelingt es, die Verwundete zu retten, doch sie hat keine Erinnerung daran, wer sie ist. Bald merkt Teresa, wie sie fortan genannt wird, dass sie über ungewöhnliche Fähigkeiten verfügt: Sie erweist sich als heilkundig - und steht doch im Bann einer dunklen Macht, von der sie sich nicht befreien kann. Fast zeitgleich versucht der kaiserliche Gefolgsmann Alessio, Verschwörern auf die Spur zu kommen, die den Tod Friedrichs II. planen. Als sich die Wege der beiden schließlich kreuzen, scheint eine Katastrophe unaufhaltsam zu sein ...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top