Beschreibung

Drei grausame Todesfälle, ein bisher unbekanntes Kafka-Manuskript und ein verdächtiger ProfessorStaatsanwältin Myriam Singer und Kommissar Henri Liebler stehen vor einem Rätsel: Die aus Prag stammende Tänzerin Helena Baarova wurde zu Tode gepeitscht, der Student Justin Brandenburg in seiner Wohnung in einen Käfig gesperrt, wo er verhungerte. Nichts verbindet die Toten außer einem eingeritzten Kreuz im Nacken; außerdem kannten beide den Kafka-Spezialisten Milan Hus. Dann verschwindet der Assistent von Hus spurlos, und der Professor wird verhaftet. Aber Myriam glaubt nicht an seine Schuld. Sie hat vielmehr das ungute Gefühl, dass sie und Liebler auf der ganz falschen Fährte sind "Der Krimi zum Kafka-Jahr 2008!

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top