Beschreibung

Der Yale-Professor sieht die Ursache für die Krise in den letzten beiden großen Blasen - Aktien in den 1990ern und Immobilien von 2000 bis 2007. Er zeigt, wie diese Blasen dazu führten, dass das Kreditvolumen in den USA explodierte - eine Entwicklung, die nun in Bankrott, Zwangsversteigerung und einer globalen Kreditkrise endet. Um das Vertrauen in die Märkte wiederherzustellen, sind konzertierte Rettungsaktionen dringend nötig. Sein Fokus liegt dabei allerdings auf den Opfern der Subprime-Deals, auf den Tausenden US-Haushalten mit geringem Einkommen und gigantischen Schulden. Langfristig fordert "Die Subprime-Lösung" einen völlig neuen Umgang mit finanziellen Risiken. Eine neue Kultur verbesserter Information, einfacher Verträge und Regelungen sowie neuer Maßnahmen, die den Verbraucher besser schützen. Dieses aktuelle Buch sollte jeder gelesen haben, der verstehen möchte, wie wir in die Subprime-Krise hineingeraten sind - und der wissen möchte, wie wir wieder herausfinden.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top