Beschreibung

Somalia ist aufgrund des mit diesem Land assoziierten Problems moderner Piraterie wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Möglichkeiten diesen "failed state" zu stabilisieren, werden vielfach diskutiert. Welcher Rahmenbedingungen es für ein solches Unterfangen bedarf, untersucht Alexander Wolf. Anhand der gescheiterten U.S.-amerikanischen Somaliaintervention der Jahre 1992 bis 1994 zeigt er, dass ein Wiederaufbau dieses entlang genealogischer Linien zersplitterten und in anarchischen Zuständen versinkenden Landes am Horn von Afrika weit mehr bedarf, als gutgemeinter Ideale und halbherziger UN-Mandate.
Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Politik- und Geschichtswissenschaften sowie an Politikinteressierte und Militärangehörige.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top